Sauerteig der Welt - Zwischenrufe aus dem Herzen der Kirche (Michael Gurtner)
search
  • Sauerteig der Welt - Zwischenrufe aus dem Herzen der Kirche (Michael Gurtner)

Sauerteig der Welt - Zwischenrufe aus dem Herzen der Kirche (Michael Gurtner)

9,80 €
Bruttopreis
Wussten Sie schon, dass es acht verschiedene Zugangsmöglichkeiten zur hl. Eucharistie gibt und dass sieben davon auch wiederverheirateten Geschiedenen offen stehen?
Wussten Sie schon, dass die Beichte das einzige Gericht ist, bei dem man sich selbst anklagt, um dann freigesprochen zu werden?
Oder wissen Sie, warum das Kirchenrecht zum Schutz der Gläubigen da ist? Warum ein klareres Bekenntnis zum Zölibat nötig ist? Und dass wir nicht weniger „römischen Zentralismus“ brauchen, sondern mehr?
Was denken eigentlich Sie: Taugt Kirche nur für das stille Kämmerlein?
Der Theologe Michael Gurtner geht ohne Scheu mitten hinein in aktuelle, ja brandheiße Debatten. Die modernen Fragen konfrontiert er mit richtungsweisenden Antworten aus dem bewährten Wissensschatz unserer Kirche.
Sein Buch hilft bei der Klärung der eigenen Positionen, es stellt obendrein fundierte Argumente zur Verfügung, auch für jene Diskussionen, zu denen praktizierende Katholiken immer öfter herausgefordert werden.
Zum Autor: Mag. theol. Michael Gurtner, geb. 1981 in Salzburg, Matura am erzbischöflichen Privatgymnasium Collegium Borromäum in Salzburg, anschließend Studium der Philosophie sowie der römisch-katholischen Theologie. Studienabschluss (Mag. theol.) im Fach „philosophische Anthropologie” mit einer thomistischen Diplomarbeit. Seither zahlreiche theologische Veröffentlichungen, u.a. bei kath.net (seit 2009).
Menge

Wussten Sie schon, dass es acht verschiedene Zugangsmöglichkeiten zur hl. Eucharistie gibt und dass sieben davon auch wiederverheirateten Geschiedenen offen stehen?
Wussten Sie schon, dass die Beichte das einzige Gericht ist, bei dem man sich selbst anklagt, um dann freigesprochen zu werden?
Oder wissen Sie, warum das Kirchenrecht zum Schutz der Gläubigen da ist? Warum ein klareres Bekenntnis zum Zölibat nötig ist? Und dass wir nicht weniger „römischen Zentralismus“ brauchen, sondern mehr?
Was denken eigentlich Sie: Taugt Kirche nur für das stille Kämmerlein?
Der Theologe Michael Gurtner geht ohne Scheu mitten hinein in aktuelle, ja brandheiße Debatten. Die modernen Fragen konfrontiert er mit richtungsweisenden Antworten aus dem bewährten Wissensschatz unserer Kirche.
Sein Buch hilft bei der Klärung der eigenen Positionen, es stellt obendrein fundierte Argumente zur Verfügung, auch für jene Diskussionen, zu denen praktizierende Katholiken immer öfter herausgefordert werden.
Zum Autor: Mag. theol. Michael Gurtner, geb. 1981 in Salzburg, Matura am erzbischöflichen Privatgymnasium Collegium Borromäum in Salzburg, anschließend Studium der Philosophie sowie der römisch-katholischen Theologie. Studienabschluss (Mag. theol.) im Fach „philosophische Anthropologie” mit einer thomistischen Diplomarbeit. Seither zahlreiche theologische Veröffentlichungen, u.a. bei kath.net (seit 2009).
dip3
9783902686572

Technische Daten

Autor
Michael Gurtner
Produktart
Softcover
Umfang
228 Seiten
chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare