Fenstergucker in eine andere Welt (Franz Edlinger)
search
  • Fenstergucker in eine andere Welt (Franz Edlinger)

Fenstergucker in eine andere Welt (Franz Edlinger)

2,80 €
Bruttopreis
Der Christ ist auf Grund seiner Berufung ein Fenstergucker. Meister Pilgram hat in die Kanzel des Stephansdomes einen sog. Fenstergucker hineingemeißelt. Er schaut in eine andere Welt hinaus. Die Christen schauen durch die Ritzen dieser engen Welt in eine neue Welt, wo Gott auf uns wartet.
Gerade die Sakramente sind solche Ritzen, durch die wir hindurchspähen können und durch die Sakrament leuchtet etwas von der Größe und Herrlichkeit Gottes in unsere Welt herein. So bekommen jetzt schon eine Ahnung von jener Herrlichkeit, die für uns bereitliegt. Wir haben ein Ziel, auf das wir zugehen und für das es sich lohnt zu kämpfen, zu hoffen, zu leiden und zu sterben.
Auf der Basis dieses Bildes baut der Autor auch eine neue Sichtweise auf den Tod und darüber hinaus auf und macht Hoffnung auf diese neue Welt.
Menge

Der Christ ist auf Grund seiner Berufung ein Fenstergucker. Meister Pilgram hat in die Kanzel des Stephansdomes einen sog. Fenstergucker hineingemeißelt. Er schaut in eine andere Welt hinaus. Die Christen schauen durch die Ritzen dieser engen Welt in eine neue Welt, wo Gott auf uns wartet.
Gerade die Sakramente sind solche Ritzen, durch die wir hindurchspähen können und durch die Sakrament leuchtet etwas von der Größe und Herrlichkeit Gottes in unsere Welt herein. So bekommen jetzt schon eine Ahnung von jener Herrlichkeit, die für uns bereitliegt. Wir haben ein Ziel, auf das wir zugehen und für das es sich lohnt zu kämpfen, zu hoffen, zu leiden und zu sterben.
Auf der Basis dieses Bildes baut der Autor auch eine neue Sichtweise auf den Tod und darüber hinaus auf und macht Hoffnung auf diese neue Welt.
P. Franz Edlinger Ocist., geb. 1950, war Zisterzienser des Stifts Heiligenkreuz. Als Priester begeisterte er als Mitbegründer der „Wüstenbewegung” Jung und Alt. Sein Haus und Herz waren offen vor allem auch für die Menschen in den Randschichten der Gesellschaft. Um das Jahr 2000 fuhr er als „Wandermissionar” mit der mobilen Missionsstation „Arche des Friedens“ quer durch ganz Österreich und hielt zahlreiche Vorträge und Glaubensseminare. 2011 wurde er nach geduldig ertragener Krankheit heimgerufen.
dip3
9783903028074

Technische Daten

Autor
Franz Edlinger
Produktart
Heft
Umfang
28 Seiten
chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare